Tausend Worte fallen mir ein,

jede Stunde, jeden Tag.

Wollen aufgeschrieben sein,

was ich auch gern tun mag.

 

Aber vieles bringt ein Tag,

was getan werden mag.

 

Und so warten viele Worte,

still auf Zetteln und in Klatten.

Würden gern an helle Orte,

müssen warten dort im Schatten.

 

Ungeduldig werden Worte,

fühl`n  sie sich am falschen Orte.

 

Das Versprechen ist gemacht,

ihnen Raum hier zu bereiten.

Denn dafür sind Sie gedacht,

Dichtung wandert durch die Zeiten.

 

Lyrik, die ich selbst gemacht,

ist nicht nur für mich gedacht ;-)

 

2023